Geht das? All diese Gerät als eine Art Stecksystem zu bauen? Die mir unbekannte Firma AlwaysInnovation behauptet das auf jedenfall…

Dieses “Schweizer Taschenmesser” für den mobilen Internet Nomaden soll je nach Bedürfnis zerlegt werden können. Es besteht aus drei Hauptkomponenten: einem Multi-Touch-Tablet mit Android OS, einem Minibook genanntes kleineres Gerät ebenfalls mit Android OS und einer Art Basisstation mit Keyboard. Na, verstanden? Nein? Dann schaut Euch dieses Video mal an.

[spoiler show=”Technische Spezifikationen” hide=”Versteck die Technischen Spezifikationen”]Technische Spezifikationen:

  • ARM Texas Instruments cortex-A8 with video and 3D acceleration
  • Numonyx 512MB RAM + 256 MB NAND
  • 8GB microSD card
  • 1024×600 8.9″ capacitive touchscreen
  • Extractable Mini Book
  • Detachable Bluetooth / USB keyboard
  • Stored-in 2GB USB keychain
  • Stored-in Dual Screen
  • Wifi 802.11 b/g/n
  • Bluetooth class 2.1
  • Video output HDMI 720p
  • 4 available USB 2.0 (2 internal, 2 external)
  • 3-dimensional accelerometer
  • Speakers, micro and headphone I/O
  • Headset included
  • 3 batteries:
    • 12000mAh in the Keyboard
    • 6000mAh in the Tablet
    • 1500mAh in the Mini Book
  • outstanding battery life
  • FCC, CE, UL-certified, 5V, 3.5A power adapter
  • Bi-color silver/black case
  • Dark-red transparent back cover
  • Secured attachment system of tablet into keyboard
  • 9.7″ x 7″ x 1.3″ for 3 lbs
[/spoiler]
Das Konzept des Smartbooks hört sich sehr interessant an, aber etwas stört mich. Vielleicht ist es der Preis, der je nach Konfiguration zwischen 199,- und 599,- US-Dollar reicht. Oder ist es der schummrige Drehort im Video? Wir werden sehen ob das Smartbook wirklich auf den Markt kommt, oder ob es sich dabei nur um eine Vaporware handelt.