0
Posted 3. September 2012 by Shu in Auto
 
 

Audi RS 5 Cabrio feiert Online Weltpremiere


Als kleiner Autonarr freut es mich immer wieder, wenn ein Hersteller wie Audi sein neustes Werk Online der Weltöffentlichkeit vorstellt. Am 6. September um 14 Uhr soll das offene Geschoss, das Audi RS5 Cabriolet, auf einer Rennstrecke im Süden Europas enthüllt werden. Wenn Ihr dabei sein wollt, dann schaut Euch dann hier den Livestream an. 

Eigentlich weiß man schon alles vom RS5 Coupe, denn diesen gibt es schliesslich schon. Das neue RS5 Cabriolet wird wohl die vom Coupé bekannten dicken Kotflügelbacken und Seitenschwellerverkleidungen erben. Zusätzlich werde die Außenspiegelgehäuse, Frontscheibenrahmen und die Zierleisten an Fensterschächten und Verdeckkastendeckel im matt eloxiertem Aluminiumoptik erstrahlen.

Auch beim Antreib wird es wohl nicht viel neues geben, denn auch hier wird Audi eine Transplantation vom RS5 Coupé vornehmen. Der 4,2-Liter-V8-Motor bringt satte 450 PS bei 8.250/min und stampft mit einem maximalen Drehmoment von 430 Nm bei 4.000/min über die Piste. So befeuert soll das knapp 1,9 Tonnen schwere Cabrio in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen.Soviel Kraft muss natürlich auch auf den Boden gebracht werden und da wird Audi sicher auf seinen permanenter Allradantrieb in Verbindung mit einer  Siebengang-Automatik mit manueller Eingriffsmöglichkeit und Launch Control zurückgreifen. Der V-max ist eigentlich elektronisch bei 250 km/h begrenzt, aber wer es möchte kann natürlich gegen Aufpreis sicher sein RS5 Cabrio aber auch auf bis zu 280 km/h öffnen lassen. Den Verbrauch kann man wohl um die 10,9 Liter auf 100 Kilometer an.

Auch wenn nicht wirklich viel neu ist, werde ich mir bestimmt diese Online Premiere vom RS5 Cabrio anschauen, denn alleine der Sound muss gigantisch sein.

(via)

 


Shu

 
Tech-Journalist, Blogger, Social Media Manager und digitaler Nomade. Ein wenig Apple vernarrt, aber auch offen für andere Plattformen & Ökosysteme.