Der Countdown läuft, nur noch wenige Stunden bevor Microsoft Windows Phone 7 auf die Allgemeinheit los lässt und schon tauchen die ersten Bilder und Informationen zu einigen Endgeräten im Internet auf. Samsung und LG haben wohl versehentlich zu schnell auf den Knopf gedrückt.

Bei Samsung hält die russische Webseite schon die ersten Bilder und Informationen parat, während bei LG kurzzeitig auf der UK Blogseite die Informationen den Weg in die Freiheit gefunden haben.

Das Samsung Omnia 7 wird über einen 4-inch Super AMOLED Display verfügen. Im Inneren schlägt ein 1GHz Qualcomm QSD8250, welcher auf 8GB Speicher zurückgreifen kann. Die 5 Megapixel Kamera zeichnet Videos in 720p auf. Wenn Euer Russisch gut genug ist dann folgt einfach diesem Link.

Wie auch das Samsung Omnia trägt auch das LG Optimus am Ende die sieben. Das LG Optimus 7 kommt mit einem 3.8-Inch Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Satte 16GB interner Speicher stehen dem Nutzer zu Verfügung und die Kamera knipst 5 Megapixel Bilder und Videos 720p Modus auf. Bluetooth 2.1, WiFi und ein digitaler Kompass gehören zur Ausstattung. Außerdem streamt das LG Optimus 7 per DLNA, LG nennt es Play-To, an andere DNLA-fähige Geräte.

Quelle: LG UK Blog per Google Cache / Samsung Russland