Ferraristi und Racing Gamer aufgepasst! Ab dem 9. September könnt ihr an eurem PC in das Cockpit des aktuellen Ferrari Formel-1-Autos F10 steigen schnelle Runden drehen. Bis dahin gibt es ein paar Details und den Trailer zu Ferrari Virtual Academy 2010.

Ferrari – eine Marke, ein Mythos – weltweit für schnelle Sportwagen und die Formel 1 bekannt. Jetzt soll der Ferraristi auch zu Hause spüren, wie es ist in einem Formel 1 Wagen von Ferrari zu sitzen. Im offiziellen Ferrari PC Rennspiel “Virtual Academy 2010” werdet ihr den Chance haben in den aktuellen Ferrari Formel 1 Wagen F10 zu steigen um von den virtuellen Alter Egos Fernando Alonso und Felipe Massa zu lernen.

Im Spiel habt ihr die Gelegenheit auf denStrecken Fiorano, Mugelllo und Nürburgring den F10 zu pilotieren. Damit alles so realistisch wie möglich im Spiel erscheint hat Ferrari Original-CAD-Daten und Laserscans genutzt und die Fahrer direkt in die Entwicklung eingebunden. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Fahrverhalten gelegt, welches auf Basis offizieller Daten zum aerodynamischen Verhalten, den Reifen, der Aufhängung, dem Motor, Getriebe und Differenzial programmiert wurde. Das Spiel soll so realitisch geworden sein, dass Alonso, Massa und andere Driver Academy-Piloten den Ferrari-Simulator in Zeiten der strengen Testbestimmungen in der Formel 1 zur Rennvorbereitung und zum Training verwenden.

Das Highlight des Spiels wird aber die Möglichkeit sein an einem weltweiten Turnier teilzunehmen, bei der Ferraristi im Wettkampf um die schnellste Rundenzeit gegeneinander antreten. Als Ansporn wird der schnellste Fahrer der Woche ein offiziell lizenziertes Produkt aus der Ferrari-Kollektion erhalten. Zusätzlich werden die fünf besten Teilnehmer des Wettbewerbs am Ende nach Maranello eingeladen um an einen exklusiven Ferrari Driver Academy-Lehrgang teilzunehmen.

Ab den 9. September wird Virtual Academy 2010 als Download für den PC bereitstehen. An dem Tag müsst ihr dann nur noch 15 Euro parat halten.

Quelle: Ferrari