Pünktlich zum 30. Quattro-Jubiläum präsentiert Audi das Quattro Concept Coupe. Sehen wir hier vielleicht schon einen kommenden Quattro Sportwagen aus Ingolstadt?

Eigentlich hatten wir das Quattro Concept schon als Erlkönig auf YouTube gesehen, aber schon nach wenigen Stunden waren diese Videos verschwunden. Nun ist es aber soweit und Audi präsentiert das Quattro Concept Coupe anlässlich des 30. Jubiläum auf der Pariser Motor Show. Wenn man sich das Coupe anschaut, dann sieht man diverse Anleihen vom Ur-Quattro aus den 80er Jahren an. Die Lüftungsöffnungen der Motorhaube, den kantigen, breit ausgestellten Radhäusern, der breiten C-Säule nebst eingeprägtem Audi-Emblem sowie dem extrem kurzen Radstand von 2,60 Meter erinnern an das legendäre Audi S1 Coupe.

Im Mittelpunkt der Entwicklung des Quattro Concept stand das Thema Leichtbau. Lediglich 1.300 Kilogramm inklusive Quattro Antrieb wiegt das Audi Quattro Concept. Um das Gewicht auf dieses Maß zu reduzieren wurde auf Karbon zurückgegriffen. Motorhaube, Heckklappe, Heckspoiler und Frontschürze bestehen aus dem leichten und hochfesten Werkstoff. Die übrigen Komponenten der Karosserie sind aus Aluminium gefertigt.

Auch der Motor des Quattro Concept brüllt in der gleichen Stimmenlage wie der Ur-Quattro. Der Fünfzylinder mit 2,5 Litern Hubraum und Turboaufladung bringt es nun auf 408 PS anstatt 306 PS im ebenfalls Fünfzylinder Turbo des Ur-Quattros.

Genug des Blabla. Schaut Euch die Bilder und die Videos an. Wenn ihr dann auch der Meinung seit, dass dieser Quattro Concept Coupe als Serienfahrzeug auf die Strasse gehört, dann postet das hier in die Comments.

Quelle: Audi