Morgen geht es bei der Telekom los: die Vorbestellungen für das iPhone 4. Apples vierte Auflage des iPhones wird dabei angeblich teurer! Die Bild am Sonntag will erfahren haben, dass das neue iPhone bis zu 100 Euro teurer wird.

Mit Verweis auf Telekom-Unternehmenskreise will die BamS gestern erfahren haben, dass voraussichtlich der Verkaufspreis des iPhone 4 in Kombination mit den auch jetzt erhältlichen Complete Tarifen der Telekom angeboten werden. Das ist eigentlich schon bekannt, der Schock aber für die iPhone 4 willigen Käufer wird die Einmalzahlung für das Gerät sein. Je nach Tarif soll das iPhone 4 gut 100€ mehr kosten als noch bei der Vorgängerversion. Damit könnte Einmalzahlung für das iPhone 4 in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag satte 400 Euro kosten!

Mal sehen ob die Quellen der BamS wirklich verlässlich ist. Auf dem Twitter Kanal der Telekom sollen heute noch Einzelheiten zum iPhone 4 veröffentlicht werden. Wir bleiben dran…..

UPDATE: Die Kollegen bei macnews.de haben nun aus ihren eigenen Telekom Kreisen erfahren, dass Einmalzahlungen für das iPhone 4 nicht wie die BamS es meldet 100 Euro teurer werden, sondern bis zu 100 Euro billiger werden könnten! Wer nun recht hat, werden wir erst morgen erfahren. Laut dem Telekom eigenen Twitter Kanal morgen Vorbestellungen nur Online angenommen werden. Die Kurzwahl 2202 wird keine Vorbestellungen annehmen.

Quelle: iFun.de