iPhone 5 mit Samsungs Exynos Quad-Core-CPU [Gerücht]

    Es ist wieder soweit und wir nähren uns langsam wieder einer neuen iPhone Generation von Apple. Jedes Jahr im Sommer köchelt die Gerüchteküche an neuen iPhone Spezifikationen, möglichen Designänderungen oder auch neuen bahnbrechenden Features.  Auch unglaubliche Gerüchte tauchen dann im Internet auf. Laut dem  taiwanischen Branchenportal Digitimes soll das kommende iPhone 5 mit einem Samsung Exynos-4-Prozessor ausgeliefert werden. 

    Naja so unglaublich klingt das nun auch wiederum nicht, denn schliesslich liess Apple bis heute seine AX-CPUs schon immer bei Samsung produzieren. Da auch diese Prozessoren auf ARM-Design basieren, wie die Samsung Exynos Prozessoren, könnte es durchaus sein. Wie auch schon HTC, LG und auch Samsung wird auch Apple beim nächsten iPhone ein Quad-Core-Prozessor verbauen, das gilt in der Gerüchteküche als gesetzt.

    Das aktuelle iPhone 4S besitzt einen Dual-Core-Prozessor verbaut. Dieser A5 genannte Chip basiert wird schon von Samsung in der 45-Nanometer-Technologie hergestellt. Auch der im iPad der dritten Generation verbaute A5X-Prozessor produziert Samsung. Wie auch der A5-Prozessor, ist das ein Dual-Core-Prozessor das aber mit einem integrierten Grafik-Chip PowerVR SGX 543MP4 mit vier Kernen aufgewertet wurde. Gefertigt wird der A5X auch in 45-Nanometer-Technologie. Einen Prozessor in 32-Nanometer-Technologie hat Apple auch, aber dieser ist eine neue Revision des A5-Prozessors, welche in der aktualisierten Version des iPad 2 und im Apple TV der dritten Generation verbaut.

    Samsungs Exynos Quad-Core-Prozessor wird schon in 32-Nanometer-Verfahren gefertigt und wird im Galaxy S3 mit 1,4 Ghz betrieben. Würde Apple seinen A6-Prozessor auf Basis der Exynos-4-Architektur entwickeln, dann würde der Apple definitiv von der Erfahrung von Samsung profitieren und Leistungsmässig mit der Konkurrenz gleichziehen.
    Alles hin und her Spekulieren hilft nix, am Ende werden wir erst mit der Vorstellung des Apple iPhone 5 genau wissen was in ihm steckt.
    Quelle: DigiTimes

    Tags:

    • Tech-Journalist, Blogger, Social Media Manager und digitaler Nomade. Ein wenig Apple vernarrt, aber auch offen für andere Plattformen & Ökosysteme.

    • Show Comments (1)

    • silver account

      Da sich Apple allerdings vor kurzem die Rechte an der Domain iphone5.com gesichert hat, gehen Branchen-Kenner davon aus, dass das iPhone 5 definitiv kommen wird. Und auch was einen möglichen Veröffentlichungstermin angeht, hält sich Apple aktuell noch zurück. Doch da am 11. Juni die World Wide Developer Conference, die Hausmesse von Apple, in San Francisco beginnt, kann man derzeit davon ausgehen, dass das Unternehmen dort die ersten Details zum neuen Smartphone verkünden wird.

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    comment *

    • name *

    • email *

    • website *

    Ads

    You May Also Like

    Bluetooth Lautsprecher Solemate Max

    Unboxing – Jabra Solemate Max

    Jabra erweitert seine Bluetooth-Lautsprecher-Serie um ein drittes Familienmitglied. Nach dem original Solemate und dem ...

    Erste Smartphones mit Windows Phone 7 im Netz aufgetaucht

    Der Countdown läuft, nur noch wenige Stunden bevor Microsoft Windows Phone 7 auf die ...

    Nike reicht Patent für „Marty McFly“ Schuhe ein

    Kennt ihr noch die Nike Schuhe aus "Zurück in die Zukunft II"? Nach 21 ...