Auf der IFA in Berlin gibt es nicht nur Fernseher, Computer, Handys und Haushaltswaren, sondern auch interessante Gadgets. Die Firma Meebo zeigt auf seinem Stand eine Induktionsladestation für Apples Magic Mouse.

Apple liefert seine Magic Mouse mit ganz normalen Batterien aus. Das ist nicht gerade sehr umweltschonend. Wenn man selbst etwas für die Umwelt tuen will, dann braucht man zwei Sätze an Akkus und einen externe Ladeeinheit für diese. Das ist doch etwas umständlich. Andere Maus Hersteller bieten ihre kabellosen Mäuse meist mit einer Ladestation an um die Maus bei nicht Benutzung zu laden. Der Magic Charger von Mobee lädt die Magic Mouse von Apple per Induktion auf.

Laut Hersteller soll die Magic Mouse im Einsatz bis zu 6 Tagen nutzbar sein, bevor es wieder auf die Ladestation gelegt werden muss. Innerhalb von 6 Stunden soll der Akku dann wieder voll geladen sein. Der Schweizer Hersteller möchte das Produkt bereits im Oktober für rund 50 Euro auf den Markt bringen.


Quelle: Mobee