Mancher Gamer hat unter seinem Schreibtisch einen etwas betagten Mittelklasse-PC stehen, möchte aber dennoch aktuelle Titel wie The Witcher 3, Arkham Knight oder Project Cars zocken. Ein Upgrade der Grafikkarte kann bei einem ansonsten halbwegs aktuellen System kleine Wunder bewirken, ohne Unsummen zu verschlingen. Wir haben daher ausprobiert, was es bringt, bei einem mit einem Intel Core i5 3570 und 8 GB RAM bewehrten Windows 8.1-Rechner die alte Geforce GTX 560 Ti gegen eine neuere GTX 960 auszutauschen, die derzeit für rund 200 Euro zu haben ist.

Wir sehen, für die verhältnismäßig kleinen Investition von knapp über 200 Euro lässt sich ein etwas in die Jahre gekommener PC für aktuelle Top-Titel halbwegs fit machen: Selbst der dritte Teil der Witcher-Reihe, der derzeit wohl einer der grafisch anspruchsvollsten Titel für den PC darstellt, lässt sich damit mit mittleren Details – und im Resultat ausreichend guter Optik – flüssig spielen. Andere Spiele, wie das gezeigte Project Cars oder auch Shadow of Mordor flutschen mit dem kleinen Hardware-Update sogar richtig gut. Wenig Zweifel bleibt dann auch daran, dass in den Startlöchern stehende Blockbuster, wie Batman: Arkham Knight ebenfalls problemlos mit einer 960 GTX spielbar sein werden.

Neben dem Performance- beziehungsweise Qualitätsschub, den die neue Karte bringt, freuen sich Spieler auch über die Geforce Experience-Software, die das komplexe Finden der richtigen Grafik-Settings für jedes Spiel deutlich vereinfacht, die Aufnahme des Bildschirmgeschehens ohne großen Aufwand und in guter Qualität ermöglicht sowie Besitzern von mobilen Shield-Geräte das Streamen von PC-Titeln über das heimische Netzwerk auf das Tablet oder zukünftig auch auf die Shield Android TV-Konsole erlaubt.

Fazit: Wer derzeit mit einer Mittelklassekarte unterwegs ist, kann seinen Rechner mit der GTX 960 für relativ wenig Geld fit für aktuelle Spiele machen. Im direkten Vergleich mit einer 670 Ti, die sogar immer noch etwas teurer ist, präsentierte sich die 960 GTX in unserem Test sogar leiser, genauso performant und somit unterm Strich als das bessere Gesamtpaket.