Schwarz, leiser, kleiner und kühler soll die neue Xbox 360 sein. Ab heute ist die schickere und leisere Xbox 360 in Amerika erhältlich. Wir müssen noch ein paar Tage warten.

Etwa 30% kleiner soll die neue Xbox 360 sein. Die 250 GB Festplatte wandert von der Oberseite des Gehäuses in die Konsole. Über eine Klappe, wie bei der Playstation 3 kann man schnell die Festplatte austauschen. Externe USB Geräte kann man nun über zwei Frontanschlüsse oder über drei rückwärtige Anschlüsse an die neue Xbox 360 anschliessen. Den alten Klotz von Netzteil will Microsoft auch geschrumpft haben, leider gibt es aber von dieser noch keine Bilder.

Microsoft will auch der neuen Xbox 360 Manieren in Sachen Geräuschkulisse beigebracht haben. Statt zwei kleinere Lüfter, wird nun ein großer Lüfter verbaut. In Sachen RROD, dem Red Ring of Death, soll die verbesserte Kühlung und ein rundum erneuertes Laufwerk Abhilfe schaffen. Hoffen wir das wir nie wieder den roten Ring sehen an der neuen Xbox 360 sehen werden.

Natürlich ist die neue Xbox 360 schon für Knetic vorbereitet. Zwar lässt sich Knetic auch an einer der aktuellen Xbox 360 Versionen anschliessen, aber dort angeschlossen, braucht Knetic noch ein separates Netzteil. Dieses Netzteil entfällt, wenn Knetic an die neue Xbox 360 angeschlossen wird.

In der USA wird die neue Xbox 360 noch in dieser Woche verfügbar sein. Wir in Deutschland müssen uns noch bis zum 16. Juli gedulden. Bis dahin kann man schon mal für die Anschaffung 249 Euro an sparen und die Bilder bei den Kollegen von Engadget.com anschauen.

Hersteller Website: Xbox