Heute geht es mal Schlag auf Schlag, denn es warten aktuell ein paar Testgeräte bei mir auf der Besetzungscouch und alle wollen vor die Kamera. Da das XPERIA Z von Sony einen vollen Terminkalender hat, darf es als Erste vor die Kamera um sich vorzustellen. Als ab in den Artikel mit euch und begrüßt das Sony XPERIA Z mit mir. 

Bei den Smartphones gilt aktuell der Leitspruch: Size matters! Immer größere Displays mit immer höherer Auflösung, Mehr-Kern-Prozessoren, immer höher auflösende Kameras und und und. Auch das Sony XPERIA Z folgt dem „Size matters!“-Wahn, verpackt aber all die Technik in einem schicken Gehäuse mit ansprechenden und hochwertigen Materialen. Die Front und auch die Rückseite werden in Glas gefasst, wie es auch schon beim iPhone 4 und 4S. Ob das auf die Dauer so gut ist, kann ich nicht sagen, da das XPERIA Z nur noch eine Woche bei mir bleibt.

Auf dem Papier sollte das XPERIA Z mit allen anderen Highend-Smartphones der „Size matters!“-Kategorie aufnehmen können. Quad-Core-CPU mit 1,5 GHz Taktung, 5 Zoll Display mit Full HD Auflösung, 2 GB RAM, Adreno 320 GPU, 16 GB Speicher mit der Option per microSD Card mehr Speicherplatz zu erhalten und eine 13,1 Megapixel Hauptkamera und eine 2,2 Megapixel Frontkamera runden das Bild ab. Apropos Bild, da Bilder mehr sagen als Worte, kommen wir einfach schnell zum XPERIA Z Unboxing-Video, in dem ihr alles weitere erfahrt:
VIDEO