Android-Smartphones für unter 200,- Euro gibt es wie Sand am Meer, aber es befinden sich auch sehr viel Schrott darunter. Mit dem Moto G will Motorola nun frischen Wind in diese Preisregion bringen. Mit einem 4,5 Zoll großen HD-Display und einen leistungsfähigen Snapdragon 400 1,2 GHz schnellem Quad-Core-Prozessor will man die Nutzer auf seine Seite bringen.

Für 169 Euro gibt es das Moto G mit acht Gigabyte Speicher, für 199 Euro gibt es das Moto G mit 16-Gigabyte-Speicher. Per microSD-Karte lässt sich der Speicherplatz nicht erweitern, aber dafür erhaltet ihr für zwei Jahre 50 GB Google Drive Speicher hinzu. Wie immer zeigen wir Euch direkt nach Erhalt des Testgerätes erst einmal ein Unboxing-Video.

Unboxing – Moto G

Technische Daten des Motorola Moto G

SoftwareAndroid OS 4.3 Jelly Bean (Update auf 4.4 KitKat in Vorbereitung
ProzessorQUALCOMM Snapdragon 400 (MSM8226)
Leistung4x ARM Cortex-A7 MPCore mit maximal 1.200MHz
GrafikeinheitQUALCOMM Adreno 305
Arbeitsspeicher1 GB
Interner Speicher8GB (5,5GB frei verfügbar)
Display4,5-Zoll IPS-Panel
Display-Auflösung1.280×720 Pixel | 16:9 | ca. 329 PPi)
Hauptkamera5-Megapixel, Blende ƒ/2.4
Frontkamera1,3-Megapixel
Akku2.070mAh
Drahtlose VerbindungBluetooth 4.0; WLAN 802.11 b,g,n
Abmessungen129,9mm hoch x 65,9mm breit x 6 bis 11,6mm dick
Gewicht143g